Warning: Parameter 1 to modMainMenuHelper::buildXML() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/w00b32c1/libraries/joomla/cache/handler/callback.php on line 99
Super- Saisonstart mit 14:0 Punkten in der Oberliga
Geschrieben von: Claus Riede   
Montag, 23. September 2013 um 09:27 Uhr

Am Wochenende starteten die Jugendmannschaften im Volleyball in die neue Saison.

In der Oberliga konnte es nicht erfolgreicher für die 4 Duisburger Mannschaften laufen.

 

Bei der männlichen U20 reiste der Rumelner TV nach Bochum zum Linden-Dahlhauser TV. In einem engen Spiel siegten die Rumelner 2:1 (23:25,25:18,15:10). Da der zweite Gegner, SC Concordia Hagen, nicht antreten konnte, erhielt der RTV kamplos die Punkte und steht mit 4:0 Punkten glänzend da.

 

Die männliche U18 der Rumelner fuhr nach Grevenbroich und spielte dort gegen die 2. Mannschaft des Moerser SC. Hier kamen die RTV`ler nie in Bedrängnis und siegten 2:0 (25:19,25:16). Der VSC Grevenbrocih konnte wg. einer Verletzung keine spielfähige Mannschaft aufs Feld stellen und somit bekam der RTV auch hier die Punkte kampflos. 4:0 Punkte und 4:0 Sätze: Ein perfekter Start.

 

Bei der weiblichen U20 spielte die DJK Vierlinden beim VT Kempen, gegen die es in der letzten Oberligasaison noch eine knappe 1:2 Niederlage gab. Immer in Führung liegend gewann die DJK den Satz mit 25:20. Im zweiten Satz kam Kempen besser ins Spiel und führte 23:20. Doch eine Aufgabenserie von Sophia Peitz brachte die DJK auf die Siegerstrasse und zu einem knappen 25:23 Satz- und 2:0 Spielgewinn.

 

Die weibliche U16 der DJK Vierlinden reiste nach Dormagen um dort gegen TUSEM Essen und de gastgebenden TSV Bayer Dormagen anzutreten. Gegen TUSEM lief es zunächst rund bei einem 25:12 Satzgewinn. Anschließend kamen die Essenerinnen besser ins Spiel und die jungen Walsumerinnen mussten am Endealles geben um den Satz mit 25:22 und das Spiel mit 2:0 zu gewinnen. Im zweiten Spiel zeigte sich ein ähnliches Bild: Vierlinden gewann gegen Dormagen 25:11. Einige Umstellungen führten dann dazu, dass die DJK unsicherer wurde und Dormagen gleichwertig agierte. Nach Abwehr eines Satzballs gewann die DJK durch zwei kurz gelegte Bälle von Elena Löhndorf mit 26:24 und legte mit zwei Siegen einen sehr guten Start hin.

 
 

Aktuelle Termine